Achja...!

Hier noch ein Foto das ich besonders toll finde

31.5.13 12:47, kommentieren

Thema Nr:2 - die Gradwanderung zwischen Sucht und Vergnügen

Tag X ist angebrochen: morgen gehts los! Frau braucht wieder mal einen Kurzurlaub, und diesmal gehts ins schöne Deutschland, besser gesagt nach Berlin. Der erste Gedanke der 0815 Frau: woooah riesige Shopping Malls!! Ich bevorzuge da mal ganz schlicht den Achtzehntausend Quadratmeter großen Mediamarkt. (3 Stockwerke! Wo gibts denn sowas?) Es gibt nur 2 Probleme an der ganzen Sache, und zwar, wie zur Hölle soll mein Notebook mich 8 Stunden lang Unterhalten, wenn der Akku nur 4 Stunden ausreicht, und was zur Hölle zieh ich nur an? Kennt ihr das alte Spielchen? "Ich packe meinen Koffer..." Ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie schwer das schon für Alltagsfrauen ist! Welche Klamotten, Schuhe, Beautyzeug, Haarfimmel etc. etc. Und zu diesem "Standardrepertoire" kommen dann bei mir noch Sachen wie "Maus, Headset, Netzteil, WebCube, Ersatzakku, Bildschirmreiniger..." Bin mal gespannt ob sich meine kleinen Technikfreunde zwischen den HighHeels im Koffer wohlfühlen Meine Gedanken sausen zwischen der Wahl der Nagellackfarbe zum schwarzen Trenchcoat und wie ich wohl günstig an Internet in Deutschland komme, hin und her. Und damit ich dieses mulmige Gefühl in meiner Magengegend erst so richtig genießen kann, wartet schon einer meiner Lieblingsfreunde auf mich: Halloooo Pickel! Von Bad-Hair-Day und meinem kaputten Auto *schnief* *heul*, fang ich erst garnicht an... Manche Tage sind einfach schlechter als andere! Wenigstens kann ich mich bis Vierzehn Uhr noch in meinen Serverräumen verkriechen, und meinen Puls mithilfe des leichten Surrens (Untertreibung!) der Server/Router/Switches/usw. beruhigen. Mal sehen was mir da noch bevorsteht Damit ein wunderschönes Wochenende euch allen! Und lasst euch von den Klischees nicht unterkriegen. Ciao Mimi

31.5.13 12:41, kommentieren

Thema Nr:1 - der Lebensalltag eines Technikgirlies

Jeder Morgen fängt gleich an. Um halb fünf in der Früh läutet der Wecker, erstmal ne Kippe an, dann ab ins Bad. Badezimmerzeit beträgt in etwa 20 Minuten, und setzt sich aus folgendem, immer gleich bleibendem Plan zusammen:

Musik an, Kippe aus, Haare zurück, Gesicht waschen (just Water Bitches!), Zähne schrubben, Haar auf, Bürste, Mascara, Deo, Parfum, Klamotten an, Bling Bling dazu - fertig.

Dann gehts die letzten zehn Minuten zurück ins Bett, die nächste Kippe an und die morgendliche Surfrunde auf 9gag - Smartphone sei dank!
Und dann ab in die Arbeit.
Dort wird dann, wie der Name so schön sagt, gearbeitet. Und was ich da so mache? Naja, eigentlich alles was sich um den PC dreht und irgendwie kaputt, alt, fehlerhaft oder neu aufgesetzt werden kann.

Meine Leidenschaft zum Beruf: Ich 1, Klischee 0

Direkt danach gehts Nachhause, und der erste Schritt dort angekommen geht gleich zur Internetaktivierung. Sein wir uns mal ehrlich, wer von euch der diesen Blog liest, könnte auch nur eine Woche ohne das "www" auskommen?
Notebook ein, Musik an und ab ins Bad.

Wegen des Eingestehens der Internetsucht: Ich 2, Klischee 0

Jetzt kommen wir zum weiblichsten Punkt meines Alltages, dem "im Bad trödeln". Für mich persönlich hat das nichts mit toll Aussehen wollen zu tun, sondern mit richtig gut abschalten! Es gibt kaum etwas Entspannenderes als sich zu Billy Talent oder Linkin Park, Cremes und Masken ins Gesicht zu schmieren, Kuren ins Haar zu klatschen, Pickelchen zu eliminieren und Augenbrauen zu zupfen. Danach evtl. noch ein heißes Ölbad und ne gute Klatschzeitschrift und *haaaaaaaaaach* mein Frauenherz schlägt höher. Männer, diesen Absatz braucht ihr nicht hinterfragen, kaum einer von euch wird das je verstehen

Wegen Frauenzeugs, Klatschzeitungen und dem Männer-verstehen-das-nicht Klischee: Ich 2, Klischee 1

Nach der "Frauenzeit" gehts ab ins Bett, Glotze an, Notebook auf den Schoss und erstmal Skype, TS3 und Facebook aktivieren. Danach noch ein MMORPG oder Game deiner Wahl, und das Technikerherz in mir hüpft erfreut, wartet es doch schon den ganzen Tag darauf kleine Mobs abzuschlachten und dafür gierig Punkte und Moneten zu sammeln.
Ach, diese furchtbare Sucht!

Wegen Technikerherz wäre das eigentlich ein Punkt für mich, aber ich denke Facebook als Frauen-Tagesbeschäftigungs Klischee gleicht das wieder aus!

Tja, und dann kommt der Abend immer näher, und irgendwann braucht auch jemand mit so viel Energie wie ich etwas Ruhe.
Dann heißt es Licht aus, ein letztes mal 9gag auf, und bald darauf schlummere ich auch schon im Land der Träume...

Wegen 9gag eigentlich ein Punkt für mich, aber der Satz mit dem Schlummer schreit schon fast nach "Klischee"

Damit beende ich mein erstes Thema, und hoffe, ihr konntet einen guten Einblick in mein Leben erhalten. Immerhin solltet ihr ja ein bisschen Ahnung von mir haben, bevor ich euch hier mit Erdbeerglitzerponies und Extremegamergadgets verseuche

Ciao!
Mimi

Ps: ein schönes klassisches Vorurteils-Bildchen gibts auch noch dazu

1 Kommentar 28.5.13 09:53, kommentieren

Hallo da bin ich - oder "warum braucht die Welt noch einen Blog mehr?"

Weckerklingeln, Augenaufreissen, ins Bad rennen und ab in die Arbeit - wo der Traum eines jeden Nerds auf mich wartet. Die IT Infrastruktur eines riesigen Industriebetriebes, mit allem Drum und Dran. Vom kleinen PC, zum Drucker samt Peripherie und Netzwerk- bzw Serverräumen. Jaja, das Leben könnte so schön sein mit diesem Beruf, wenn da nicht noch diese andere Tatsache wäre - ich bin eine Frau! Ich möchte hier für alle Frauen, Männer, Girlies, Nerds oder einfach gelangweilte Hereinschauer böse Vorurteile entkraften, neue erschaffen und die Gratwanderung meines Lebensinhaltes vorstellen. Nebenbei gibt es dann natürlich ganz "Blogger" mäßige Hipster Einträge über die neuesten Technik-Hypes und Girlie-Talks ,Blush , Nagellack, die besten neuen Games und alles was mir noch so in die manikürten Fingernägel fällt! Viel Spaß beim Stöbern, ich bin offen für jede Kritik, Meinung oder Vorschläge - ich muss sie ja nicht gleich annehmen Ciao Mimi

28.5.13 09:22, kommentieren